25 km
Fachbereichsleiterin (m/w/d) 15.11.2022 Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben Köln
Weitere passende Anzeigen:

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Fachbereichsleiterin (m/w/d)
Köln
Aktualität: 15.11.2022

Anzeigeninhalt:

15.11.2022, Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben
Köln
Fachbereichsleiterin (m/w/d)
Sie übernehmen Personalführungsaufgaben für ein Team von ca. 20 Beraterinnen sowie Leitungsaufgaben für die Hilfetelefone. Sie führen Teamsitzungen, Personalgespräche und Fachberatung durch und stehen den Beraterinnen als Ansprechpartnerin zur Verfügung. Sie erarbeiten für die vielfältigen Beratungsthemen der Hilfetelefone konzeptionelle Grundlagen, fachspezifische Einarbeitungs- und Fortbildungsmodule und entwickeln diese weiter. Sie sind verantwortlich für die Prozesse, die der Sicherstellung des Betriebs der Hilfetelefone dienen und wirken mit bei der fachlichen Weiterentwicklung der Hilfetelefone sowie der Qualitätssicherung der Beratungsleistungen. Sie führen regelmäßig Dienstbegleitungen im Schichtdienst durch und übernehmen in Ausnahmefällen telefonische Beratungen. Sie kooperieren mit Unterstützungseinrichtungen, strategischen Partnerinnen und Partnern sowie einschlägigen Organisationen. Sie vertreten die Hilfetelefone auf Fachtagungen und Kongressen.
Sie haben ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, Magister oder Master) in den Studienbereichen Erziehungswissenschaften, Sozialwissenschaften/Soziologie, Sozialwesen oder Psychologie bzw. der Fächergruppe der Geisteswissenschaften. Sie identifizieren sich mit den Themenfeldern «Gewalt gegen Frauen« und "Schwangere in Not" und haben ausgewiesene Fachkenntnisse und Berufserfahrung in mindestens einem der Beratungsschwerpunkte der Hilfetelefone. Sie arbeiten mit einem qualitätsorientierten Managementansatz, den Sie in einer leitenden Position mit nachgewiesener Personalverantwortung ausgefüllt haben. Sie haben Kenntnisse und Erfahrungen im Prozess- und Projektmanagement sowie in der aktiven Gestaltung von Veränderungsprozessen. Sie verfügen über ein ausgeprägtes Urteilsvermögen und können dadurch strategisch bedeutsame Entscheidungen treffen und verantworten. Sie haben Erfahrungen in der Gesprächsführung und Moderation sowie mit Vorträgen und Präsentationen. Sie behalten auch in kritischen bzw. krisenhaften Momenten souverän den Überblick, bewahren die Ruhe und entscheiden der Situation angemessen schnell und flexibel. Sie sind es gewohnt, mit unterschiedlichen Kooperationspartnerinnen und Kooperationspartnern zu arbeiten und können einen Perspektivenwechsel zwischen behördlichen Rahmenbedingungen und den Anliegen sozialer Unterstützungssysteme vornehmen. Sie interessieren sich für die Arbeit in einer Behörde und gehen Ihre Aufgaben mit Engagement an: Sie haben Organisationstalent, zeigen Einsatzbereitschaft und handeln eigeninitiativ. Sie haben die, für eine hohe Serviceorientierung, wesentliche Fähigkeit, auch unter belastenden Arbeitsbedingungen Fehlreaktionen weitgehend zu vermeiden, indem Sie besonnen und gelassen reagieren. Dies führt zugleich dazu, dass Sie zielorientiert und sachlich handeln und kommunizieren. Dabei berücksichtigen Sie stets auch die Belange Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Kolleginnen und Kollegen und binden diese in Ihre Entscheidungsfindung ein.

Berufsfeld

Bundesland

Standorte