Soziale Berufe

Erziehungsberufe – Stellenangebote und überblick

In den Erziehungsberufen werden Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene betreut und gefördert. Erzieher*innen sind vor allem in der vorschulischen Erziehung, in der Kinder- und Jugendarbeit und in der Heimerziehung tätig. Die betreuten Kinder werden in ihrer geistigen, sozialen und körperlichen Entwicklung unterstützt. Ziel ist es, sie zu selbstständigen Mitgliedern der Gesellschaft zu erziehen. Die Entwicklung von Interessen und das spielerische Entdecken der Welt stehen im Vordergrund.

Weiterlesen ...
| Sortieren nach: Relevanz
X
Sozialpädagoge OR Kinderpfleger OR Heimerziehung
Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

In Krippen und Tagespflegestellen versorgen Erzieher*innen Säuglinge und Kleinkinder bis zum Alter von drei Jahren, beschäftigen und fördern diese, sorgen für Mittagsschlaf, füttern und wickeln sie. Im Kindergarten betreuen Erzieher*innen Gruppen von drei bis sechs Jahre alten Kindern und geben ihnen pädagogisch sinnvolle Anregungen. Sie sind wichtige Bezugspersonen für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen, kümmern sich um Körperpflege, Essen und Bekleidung und organisieren Ferienaufenthalte. Sie stehen in regelmäßigem Kontakt mit Eltern, beraten diese oder schulen zu bestimmten Themen. In sonderpädagogischen Einrichtungen betreuen und versorgen sie körperlich und psychisch beeinträchtigte Kinder und Jugendliche. In Jugendwohn- und Erziehungsheimen steht die familienergänzende bzw. familienersetzende Betreuung im Fokus.

In den Arbeitsfeldern der Kinder- und Jugendhilfe, der Kindertagesbetreuung, den Hilfen zur Erziehung sowie der Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit werden gut qualifizierte sozialpädagogische Fachkräfte benötigt. Dazu zählen Erzieher*innen, Kindheitspädagog*innen, Sozialpädagog*innen und Sozialarbeiter*innen.

Sie betreuen ...

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene.

Beschäftigungsmöglichkeiten

  • Stationär, teilstationär, ambulant

Typische Berufsfelder von Erziehungsberufen

  • in Kindergärten, Kinderkrippen und Horten
  • in Kinder-, Jugendwohn- und Erziehungsheimen
  • in Jugend-, Familienberatungs- und Suchtberatungsstellen
  • in Tagesstätten oder Pflege- und Wohnheimen für Menschen mit Behinderung
  • in Erholungs- und Ferienheimen
  • in Internaten, Sonder- und Gesamtschulen
  • in ambulanten sozialen Diensten

Vergütung

Das Einstiegsgehalt nach Einsatz- und Verantwortungsbereich und Qualifikation variiert. Die Orientierung am TVöD ist oftmals nicht anwendbar, da sich die betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkte in der freien Praxis von öffentlichen Einrichtungen unterscheiden. Dadurch differieren die Gehälter bei privaten Arbeitgeber*innen teilweise deutlich.

Berufsbild und ähnliche Berufe

Erzieher*in, Erzieher*in für Jugend- und Heimerziehung, sonderpädagogische*r Erzieher*in, Kindheitspädagog*in, Diplom-Pädagog*in, Sozialpädagog*in, Sozialarbeiter*in, Sonderpädagog*in, Kinderpfleger*in, Sozialtherapeut*in, Psychotherapeut*in, Heilpädagog*in, Heilerziehungspfleger*in, Logopäd*in, Motopäd*in.

Ausbildung & Weiterbildung

„Staatlich anerkannte Erzieher*in“ ist eine landesrechtlich geregelte schulische Aus- bzw. Weiterbildung an Fachschulen, Fachakademien und Berufskollegs. Sie dauert in Vollzeit 2-4 Jahre und in Teilzeit 3-6 Jahre. Sie gilt seit jeher als Ausdruck für fachliche Eignung und Professionalität und gibt den Anstellungsträgern die formale Sicherheit, dass die für die Ausübung des Berufs erforderliche Qualifikation erworben worden ist. In Erziehungsberufen gibt es viele Möglichkeiten der Weiterbildung und damit zusammenhängend des beruflichen Aufstiegs. Sei es eine Weiterbildung oder ein Studium (Vollzeit oder berufsbegleitend).

Perfekte Bewerbungsunterlagen Muster, Vorlagen und Tipps für Ihre Bewerbung! In 5 Minuten zum perfekten Anschreiben/Lebenslauf!
Anzeige schalten Stellenanzeige selbst schalten Nutzen Sie ganz einfach unser Selbstschaltungs-Tool, mit dem Sie Ihre Stellenanzeigen sofort Online ausschreiben können! Jetzt schalten

Das Internetstellenportal www.sozialeberufe.de ist in erster Linie eine Jobbörse, d.h. ein Marktplatz, auf dem Arbeitgeber kostengünstig Stellenangebote veröffentlichen und Stellensuchende - Fachkräfte, Hochschulabsolventen, Berufseinsteiger, Wiedereinsteiger - ihren passenden Traumjob finden können.

Auf unserer Jobbörse (https://stellenmarkt.sozialeberufe.de) erscheinen täglich zirka 2.500 Stellenausschreibungen aus der gesamten Sozialwirtschaft und dem Gesundheitswesen. Anzeigenschaltungen können schnell und unkompliziert beauftragt werden.

Die Stellenangebote richten sich an Pädagogische Fachkräfte, an Erzieher, Sozialpädagogen, Psychologen, Heilpädagogen, an Pflegekräfte und Pflegehelfer in der Altenhilfe und Krankenpflege oder an Klinikärzte bzw. Fachärzte. Hinzukommen Stellenausschreibungen für Leitungs- und Führungskräfte, für Verwaltungskräfte, für medizinische Berufe, hauswirtschaftliche Berufe, technische Berufe oder auch EDV-Stellen für Systemadministratoren bzw. IT-Fachleute und weitere Berufsgruppen.

Informationen für Arbeitgeber und Bewerber, zu Crossmedia oder Mobile Recruiting, Angebote für Aus- und Weiterbildung, social News und Informationen zum Bundesfreiwilligendienst bzw. Freiwilligen Sozialen Jahr runden das Internetportals www.sozialeberufe.de ab.